Submit A Listing

Bitte füllen Sie die notwendigen Felder aus. Alle anderen Angaben sind optional.
Category selection
You need to pick the categories first and then you'll be shown the available fee plans for your listing.
*
Your plan's details:
Never Expires
Kostenloser Eintrag
  • 2 Bilder erlaubt.
Listing Information
*
*
mindestens 100 Zeichen, maximal 200
*
mindestens 500 Wörter. Kein Duplicate Content!
mit https:// oder http://
URL:
*
Änderungen behalten wir uns vor!
Listing Images

Aktuelle Bilder

Im Moment sind keine Bilder dem Eintrag angehängt.

Dateien hochladen

Dateien hier hinziehen

oder

verfügbare Bilder:
2 / 2
Max. Dateigröße:
0 - 6 MB
Bildergröße (in px):
300px - 1024px
Bilderhöhe (in px):
150px - 800px

Terms and Conditions


Kroatien – alles was ein Urlaub sein soll

An der Adriaküste befindet sich das kleine aber wunderschöne Land mit dem Namen Kroatien. Seit jeher bekannt bei Seglern für seine ausgedehnte Insellandschaft der Kornaten, war Kroatien immer schon ein beliebtes Urlaubsziel. Nach dem Rückschlag Anfang der 90er Jahre wächst der Tourismus im Land seit dem Ende des Kroatienkrieges wieder stetig an. Kroatien hat aber auch wirklich alles für den Touristen zu bieten. Ob Naturliebhaber, Abenteurer, Segler, Bootsführer, Camper, Surfer, Taucher, Wanderer, Kulturtourist, Geschichtsliebhaber oder Shoppingurlauber, Kroatien wird sie mit seiner Fülle an touristischen Möglichkeiten jeden Urlauber ganz bestimmt rundum zufrieden stellen. Gerade Naturliebhaber haben in dem kleinen Land an der Adria alles zur Auswahl, einschließlich Tauchen, Mountainbike, Wandern und vieles mehr. Das Land hat auch eine einzigartige Geschichte, als früherer Teil Jugoslawiens, aber auch als Siedlungsgebiet an der Adria seit der ionischen, griechischen und römischen Kolonisation. Es hat auch eine leckere Küche und viele Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels und Campingplätze. Wegen seines angenehmen und auch milden Klimas kamen bereits Mitte des 19. Jahrhunderts Urlauber nach Kroatien. Opatija war mit der erste Urlaubsort. Bis in die 1890er Jahre wurde es zu einem der bedeutendsten europäischen Kurorte. In Kroatien ist wirklich jeder Urlaub möglich, vor allen Dingen auch Familienurlaub.

Die Schätze der Natur erleben

Kroatien hat kilometerweite herrliche – teilweise immer noch touristisch unentdeckte – Küstenlinien. Kein Wunder, allein die Küstenlinie am Festland erstreckt sich auf fast 1.800 Kilometern Länge. Dazu kommen noch einmal alle kroatischen Inseln mit über 4.000 Kilometern Küste. Weißer Sand, klares blaues Wasser und Korallenriffe, die Küsten Kroatiens haben alles für den Urlauber. Klar, der Massentourismus hat Kroatien an vielen Orten erreicht. Wer aber an der kroatischen Küste nicht in der Lage ist, einen unberührten Abschnitt oder eine abgeschiedene Bucht zu finden, der macht etwas falsch.

Kroatien hat aber auch wunderbare Berge und saubere Flüsse und Seen. Touristen kommen normalerweise wegen der Strände und des Sandes nach Kroatien, aber Naturliebhaber können sich die 8 Nationalparks im Land nicht entgehen lassen. Die Parks sind bis zum Platzen gefüllt mit Flora und Fauna und an vielen Orten gibt es weltberühmte Karstlandschaften, die kaskadenartige Wasserfälle beherbergen. Die zahlreichen Binnengewässer sind bis heute in großen Teilen naturnah oder unberührt. Kroatiens Flüsse und Seen zählen daher auch zum Blauen Herz Europas. Die Tierwelt hier ist ebenfalls sehr vielfältig, vom Bären über wilde Schafe bis hin zum Luchs findet man hier europäische Wildtiere, die anderenorts praktisch ausgestorben sind. Ein großer Teil des Landes ist daher auch in irgendeiner Form als Schutzgebiet geschützt.

Tourismus in Kroatien

Seit dem Ende des kroatischen Unabhängigkeitskrieges ist die Tourismusindustrie ständig und gerade in den letzten 10 Jahren rapide gewachsen. Aktuell kommen mehr als 11 Millionen Touristen pro Jahr in Land. Die meisten davon sind Touristen aus Deutschland, Slowenien, Österreich, Italien und Polen. Aber auch Niederländer und Franzosen und sogar Amerikaner trifft man hier immer mehr.

Urlaub in Kroatien hat eine lange Tradition

Der Großteil der Tourismusindustrie konzentriert sich zwar entlang der Adriaküste. Bereits im 19. Jahrhundert entstanden entlang der Küste und auf den kroatischen Inseln eine Reihe von Kurorten, die Vorläufer des heutigen Massentourismus. Später kamen dann die Segler, heute hat das Land zahlreiche Jachthäfen mit mehr als 16.000 Liegeplätzen. Der Kulturtourismus in Kroatien stützt sich auf die Attraktivität der mittelalterlichen Küstenstädte die von der Antike bis zur venezianischen Zeit entstanden sind. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, die gerade im Frühjahr und im Sommer stattfinden. Als Ableger des amerikanischen „Spring Break“ hat sich ein solcher auch in Kroatien in den letzten Jahren entwickelt. Tausende Jugendliche und Studenten feiern im Frühjahr, vor Saisonbeginn, und lassen es richtig krachen. Aber auch im Landesinneren gibt es viele Attraktionen für Touristen, unter anderem Agrotourismus, Bergkurorte, Naturparks und Bäder. Aber auch die Haupstadt Zagreb ist ein bedeutendes touristisches Ziel.

Saubere Strände, auch für Naturisten

Kroatien verfügt über unverschmutzte Meeresgebiete, die sich in zahlreichen Naturschutzgebieten und 116 Stränden mit einer „Blauen Flagge“, die für besonders gute Wasserqualität steht, widerspiegeln. Kroatien liegt derzeit insgesamt auf Platz 18 der beliebtesten Touristenziele der Welt. Von den immerhin 11 Millionen Urlaubern kommen mehr als 10% wegen des an vielen Stellen praktizierten Naturismus. Der Deutschen Urlauber ist diese Form des Tourismus, für die Kroatien weltberühmt ist, als FKK (Freikörperkultur) besser bekannt. Kroatien war das erste europäische Land, das kommerzielle Naturistenresorts anbot. Wundern Sie sich also nicht, wenn sie Nacktbadende an den kroatischen Stränden sehen.